Akupressurpunkte in der Hand

Geschrieben von kent ninomiya | Übersetzt von raffaela schneid
Akupressurpunkte in der Hand

Finde die Akupressurpunkte deiner Hand.

Es befinden sich viele wichtige Akupressurpunkte auf der Hand. Du kannst sie leicht selber finden und anwenden. Bei manchen der Punkte fühlt es sich schon gut an, wenn du sie nur drückst. Andere sollen alles über Rückenschmerzen, Kopfschmerzen oder Erkältungsanzeichen lindern können. Auch wenn Skeptiker diese Wirkung bestreiten, kann es nicht schaden, Akupunktur auszuprobieren.

Was dich auch interessieren könnte

Das Gewebe

Einer der am häufigsten verwendeten Akupressurpunkte in der Hand liegt im Gewebe zwischen Daumen und Zeigefinger. Drücke mit der anderen Hand in den fleischigen Teil des Gewebes. Ein leichter Druck sollte genügen, um eine Wirkung hervorzurufen. Dieser Akupressurpunkt soll Schmerzen vor allem in Kopf und Rücken lindern.

Der Zeigefinger

Drücke mit deinem Daumen auf die Seite des Zeigefingers, um die Durchblutung und Gesundheit im Kopf, den Armen und im Oberkörper zu verbessern. Finde den Akupressurpunkt in der Mitte der Hauterhebung, die auf deiner Hand entsteht. Übe vorsichtig Druck nach unten aus. Bewege deinen Daumen kreisförmig.

Der Daumen

Ein anderer Akupressurpunkt deiner Hand liegt auf dem Daumen. Sieh dir deinen linken Daumen an. Der Akupressurpunkt liegt in der rechten unteren Ecke des Nagels. Am rechten Daumen liegt der Punkt in der linken unteren Ecke.

Der Handansatz

Zwei Akupressurpunkte befinden sich am Handansatz, dort wo das Handgelenk auf die Handfläche trifft. Ein Punkt liegt unmittelbar unter dem kleinen Finger, während der andere sich direkt unter dem Daumen befindet. Falls du die beiden Punkte nicht finden kannst, verlagere den Druck, bis du ein Kribbeln in den Fingern spürst.

Der Unterarm

Andere Akupressurpunkte findest du knapp unter der Hand am Oberarm. Drehe deine Hand um und platziere den Daumen deiner anderen Hand über dein Handgelenk, dort wo die Hand abknickt. Schiebe den Daumen entlang deines Arms, etwa zweimal die Breite des Fingers. Drücke nun auf den Akupressurpunkt in der Mitte deines Unterarms. Du solltest dich unmittelbar unter deinem Mittelfinger befinden. Sobald du Druck ausübst, kann du ein Kribbeln im Handrücken spüren.

Die Innenseite des Unterarms

Ein Akupressurpunkt knapp unter der Hand auf der Innenseite deines Unterarms sollte helfen, Erkältungssymptome, Gliederschmerzen und Schluckauf zu lindern. Um ihn zu finden, musst du deine Handfläche nach oben drehen. Platziere den Daumen deiner anderen Hand über dein Handgelenk, dort wo die Hand abknickt. Bewege den Daumen in Richtung des Ellenbogens, etwa zweimal die Breite des Fingers. Drücke auf den Akupressurpunkt in der Mitte deines Unterarms. Übst du Druck auf diesen Punkt aus, sollten sich deine Finger schließen.

Unsere Meistgelesenen

Kommentare

Copyright © 1999-2014 Demand Media, Inc. Impressum

Mit der Nutzung dieser Website bestätigen Sie die Annahme der Nutzungsbedingungen, Cookie-Richtlinien, und Richtlinien zum Datenschutz von eHow.

Ad Choices de-DE

Demand Media

Mit der Nutzung von eHow.de stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Bitte beachte unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen.